Samstag, 10. März 2018

Die Frau, die für "Bild"

Schnee von 1977.
Stefan Schostok war

Das ist so gut gelaufen, das kann Hannovers bekannteste Schriftstellerin Rosamunde Schostok noch gar nicht glauben. 2013 hat sie als Oberbürgermeisterin kandidiert, um sich ein Zubrot zu verdienen und nannte sich Stefan Schostok. Die CDU schickte den Staranwalt Matthias Waldraff ins aussichtslose Rennen. Als Mathilde Waldraff wären seine Chancen sicherlich auch nicht sehr groß gewesen. Aber einen Versuch wäre es wert gewesen.

Ein Jahr später trat Matthias Waldraff aus der CDU wieder aus, jetzt trat er in die SPD ein. Meldete "Bild" exklusiv. Begründung: "Ich habe damals in der CDU auch schon viele SPD-Positionen vertreten. Jetzt fühle ich mich in der SPD besser aufgehoben, die zu Unrecht dafür abgestraft wird, dass sie Verantwortung in der GroKo übernimmt."

Bei der nächsten Oberbürgermeister-Wahl ist für Spannung also gesorgt. Die CDU verzichtet auf einen Kandidaten, die SPD schickt zwei Kandidatinnen ins aussichtsreiche Rennen: Mathilde Waldraff und Rosamunde Schostok. Danach wird Rosamunde Schostok Staranwältin. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen