Freitag, 27. Oktober 2017

Alles wieder Harald

Harald ärgert sich nicht.
Streit endet mit Schnitzeljagd

Im Rathaus, das Rosamunde Schostok bekanntermaßen nur im Nebenjob kennt, weil sie lieber hauptberuflich Bestseller schreibt, soll wieder alles Harald werden. 

Da Hannovers bekannteste Schriftstellerin eine Lesetournee plant, die sie auch mit ihrem jüngsten Roman "Die Freundin, die zu viel verlangte" zu ihren unvergleichlichen Erfolgsgeschichten machen will, darf der Personaldezernent Harald Härke pro Jahr einer Freundin zu viel bezahlen wollen, während Rosamunde Schostok pro Jahr für einen Vertrauten eine finanzielle Besserstellung anstreben darf.

Alle bisherigen Vereinbarungen sollen bei einer gemeinsamen Aktion geschreddert werden, die mit einer Schnitzeljagd für alle Kindergartenkinder endet, die von Erzieherinnen und Erziehern betreut werden, die auch danach nicht besser bezahlt werden. 

Hinter vorgehaltener Hand heißt es in so mancher Amtsstube bereits, dass Rosamunde auch diese unappetitliche Geschichte zu ihren Gunsten entschieden hat, weil sie mehr Vertraute hat als Harald Härke Freundinnen. Da der Personaldezernent sich jetzt in den Ruhestand verabschieden will, wird sich daran auch nichts mehr ändern. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen