Freitag, 12. August 2016

Das Glück der Erde

Dieses "Bild"-Foto hat Rosamunde
in ihr Oberbürgermeisterinnen-Album
geklebt. 
Liegt nicht auf dem Rücken von Ponys

Da mit Hannovers erfolgreichster Schriftstellerin auch als Oberbürgermeisterin nie die Pferde durchgehen, will Rosamunde Schostok bei Schützenfesten das Ponyreiten verbieten. Denn nicht nur für ihre hervorragenden Romane, sondern auch für ihre Arbeit als tolle Organisatorin braucht sie exzellente Konzepte, die von ihr mehrfach geprüft werden, bevor sie in ein Buch oder in die Tat umgesetzt werden.

Keinesfalls verboten werden sollen Pferde auf Kinderkarussells. Die hat Rosamunde Schostok vor der Eröffnung des diesjährigen Schützenfestes mit großer Freude und im Beisein der "Bild"-Zeitung höchstselbst bestiegen. Dabei wurde ihr klar: "Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde." Festgestellt hat sie aber auch: "Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Ponys, das reimt sich nicht."

Auf Rosamunde Schostoks Politik jedoch soll man sich immer einen Reim machen können. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen