Donnerstag, 17. Dezember 2015

Neuer Bestseller

Sie hat nichts kaputt gemacht - aber
Uschi. Foto: Heinz-Peter Tjaden
Steine stoned macht absolutely nothing/Ursula von der Leyen zahlt

What is it good for? So starr wie 1970 Edwin sieht Rosamunde Schostok das nicht. Beim Großen Zapfenstreich der Bundeswehr auf dem neuen Rathausplatz sind zwar einige Steine stoned geworden, aber Hannovers erfolgreichste Schriftstellerin, die als Oberbürgermeisterin ein Zubrot verdient, hat daraus nach arbeitsreichen Tagen und Nächten einen neuen Bestseller gemacht. Titel: "Passiert ist absolutely nothing". Die Kosten für die Sanierung trage die Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen, die für allzu energisches und somit Pflaster schädigendes Auftreten bekannt sei. Trete der jemand ans Bein, habe der schnell ein Horn. Deswegen wohne sie auch in Beinhorn.

Something passieren soll dagegen auf dem Steintorplatz. Stein auf Stein will Rosamunde Schostok dort Torhäuser errichten, und zwar so viele, wie 96 in der Rückrunde Tore schießen wird. Derzeit sollen es zwei sein, hat Hannovers erfolgreichste Schriftstellerin die Opposition bereits mit einem Änderungs-Bestseller auf der falschen Lesebrille erwischt.

Außen rot und innen weiß ist die SPD laut Kurt Tucholsky schon 1926 gewesen, nun ist Rosa wieder in aller Munde...Kurt Tucholsky ist übrigens nie Oberbürgermeister von Hannover gewesen, also auch nie geworden.