Samstag, 17. Mai 2014

Über den Sockel

Der leer ist hat Rosamunde einen Augenblick lang nicht nachgedacht 

Da hat Hannovers große Dichterin Rosamunde Schostok einen Augenblick lang nicht nachgedacht, als die Bildhauerin Christiane Möbus König Ernst August vor dem hannoverschen Hauptbahnhof vom Sockel holen und in Göttingen vor dem Hauptbahnhof gar nicht wieder auf den Sockel stellen wollte. "Wenn der leere Sockel gefällt - warum nicht", sagte die Oberbürgermeisterin gewordene Schriftstellerin gegenüber der "Neuen Presse" Hannover - und bedachte nicht, dass ein leerer Denkmals-Sockel einem Buch mit leeren Seiten gleicht, was bei Rosamundes Meisterwerken bedauerlich wäre, denn auf leeren Seiten könnte man nicht mehr lesen, was sie Wundervolles geschrieben hat.

In Göttingen nicht auf den Sockel gehoben werden sollen die "Göttinger Sieben", die sich als Professoren im Jahr des 100-jährigen Bestehens der Universität gegen den hannoverschen König Ernst August gewandt haben und ihn des Verfassungsbruchs beschuldigten. Darauf reagierte der König wie die große Dichterin Rosamunde Schostok niemals reagieren würde: Er warf diese Professoren raus, einige warf er sogar aus dem Land, das heute mit großer Begeisterung die Meisterwerke von Rosamunde Schostok liest.

Christiane Möbus hat den Sockel, auf dem in Hannover Ernst August gen Innenstadt reitet, nach gebildhauert. Den Spruch "Dem Landesvater sein treues Volk" ersetzte sie, sie entschied sich für "Dem Landesvater seine Göttinger Sieben". So will sie die Bilderverehrung auf den Sockel nehmen, ohne etwas auf diesen Sockel zu stellen. 

Das findet Rosamunde Schostok nicht verwerflich. Kritik an Ernst August sei erlaubt. Möglicherweise, weil dieser König schon lange tot ist und das treue Volk von damals auch, während das treue Volk von heute der großen Dichterin Rosamunde nicht vor dem Bahnhof huldigt, sondern in Buchhandlungen. Wäre das nicht so, bekäme der bekannte Satz "Wir treffen uns unterm Schwanz" eine Bedeutung, die keiner Schriftstellerin auf dieser Welt gefallen könnte, es sei denn, sie wollte nächstes Jahr beim European Song Contest als Lister Knackwurst auftreten.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen