Freitag, 16. März 2012

Bis in die Puppen















96 gegen Lüttich - oder: Ein Spiel dauert mindestens 933 Minuten

Wird das nun Standard? Sepp Herberger käme aus dem Staunen nicht mehr heraus. Denn sein Spruch "Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 90 Minuten" gilt nicht mehr uneingeschränkt. Wohl weil: Rahn nicht mehr aus dem Hintergrund kommen muss. Bei Hannover 96 kommt Pinto - nach schönem Pass von Ya Konan - in den Strafraum und erzielt aus spitzem Winkel das 4 : 0.

Das Spiel habe ich gesehen, eine tolle Leistung der Roten, die man gar nicht hoch genug einschätzen kann, wenn man der Neuen Presse aus Hannover glaubt. Die berichtet heute, dass Pinto dieses Tor in der 933. Minute geschossen habe. Das 3 : 0 sei in der 71. Minute gefallen. So groß ist mir der zeitliche Abstand zwischen dem dritten und dem vierten Tor von Hannover 96 gar nicht vorgekommen. Gut, ich war mal mit dem Hund draußen, aber dass wir uns dermaßen verlaufen haben: Daran kann ich mich nicht erinnern.

Wer weiß, vielleicht hat die Neue Presse auch nur ein Zwischenergebnis veröffentlicht. Doch dann fehlte der Hinweis, dass es bei Redaktionsschluss 4 : 0 gestanden habe - über den weiteren Spielverlauf berichte man am Samstag, hätte man zudem ankündigen müssen.

Bleibt zu hoffen, dass die Roten mit dem Spiel gegen Standard Lüttich vor dem Abflug nach Madrid fertig sind. Sonst würden sie sehr unglücklich im Viertelfinale ausscheiden...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen